header image
 

Aktuelles von unserem ABe 4/4 5

Titelbild: Unser ABe 4/4 hat am 18. September auf der einen Fahrzeugseite den definitiven Farbanstrich erhalten, inzwischen fehlt nur noch die zweite Frontseite 

Während der Wintermonate arbeiten wir sporadisch in der kalten Remise aber die Arbeiten im Hintergrund gehen auch jetzt weiter so dass wir dann mit neuem Elan wieder starten können. Die Fortschritte in diesem Jahr dürfen sich sicherlich sehen lassen auch wenn es noch immer einiges zu tun gibt aber es nimmt alles überall langsam aber sicher Formen an.  Die Bilder zeigen einige der in letzter Zeit ausgeführten Arbeiten.

Stefan Schmid und Toni Zimmermann bereinigen zusammen mit Röbi Graf die Schemas, insbesondere der Zugsicherung
Ruedi Schuppli hat den ersten Wurf des Einbaues der Geräte in den Zugsicherungsschrank erstellt
Urs und Ruedi von Holzbau Mettlen bringen die vorfabrizierten Teile der letzten Trennwand und der Toilette in die Remise
Urs baut die Wände ein 

Röbi Ziegler verlegt das letzte Stück der Leitungen aus dem Dachraum zum künftigen Apparateschrank
Röbi Graf mit den Kabeln im künftigen Apparateraum
Ruedi und Flemming drehen den Halter des Empfängers der verkehrt eingebaut war
Hinter dem Zugsicherungsschrank wird das Fenster und die Verschalung eingebaut
Franz erstellt im Bremstisch des Führerstandes 2 eine Öffnung für das Nachfüllen des Fettes der Spurkranzschmierung

 

Für die Zeit nach der Inbetriebnahme unseres Fahrzeuges suchen wir einen Technischen Leiter und einen Werkstattleiter.  Eine grobe Aufgabenbeschreibung für diese interessanten Aufgaben ist auf der Seite „Unsere Arbeitstage, unser Team,…. „zu finden.

Langsam wird das Fertigstellen der Kabelkanäle im Untergestell absehbar. Damit ist dann eine recht aufwändige und zum Teil auch mühsame Arbeit abgeschlossen. Zwar haben wie perfekte Zeichnungen aber halt auch einige sehr schlecht zugängliche Stellen. Vermutlich war das schon beim Bau der Triebwagen noch einiges schwieriger, an einigen Stellen war es kaum vorstellbar wie die Kabel verlegt und die Kabelkanäle eingebaut wurden.

Du erreichst uns per Mail: info@triebwagen5.ch
Bitte einen klaren Betreff angeben da wir über diese Adresse in letzter Zeit viel Schrott erhalten.

Unser Spendenkonto:
                                            Schwyzer Kantonalbank      6431 Schwyz
                                            CH47 0077 7004 5676 1015 1
                                            Verein Historischer Triebwagen 5
                                            Postfach 359
                                            8840 Einsiedeln
                                            Konto: 60-1-5